Schlagwort: HR

Eine Führungsposition, zwei Führungskräfte – das ist fachlich, inhaltlich und menschlich sinnvoll und passt ideal zu den Gedanken der agilen Teamführung, der Work Life Balance und des New Works. Nicht nur aus Sicht des Führungsduos, sondern auch aus Sicht des Teams. Ein Denkanstoß für ein neues, adaptives Führungsmodell.

Neue Arbeit passt nicht in alte Muster. Und Innovation entsteht nicht ohne neues Arbeiten – zumindest nicht in dem Ausmaß und der Geschwindigkeit, wie wir sie im Zeitalter der Digitalisierung benötigen. Ein Wechsel von hierarchischer Organisation zum Netzwerk soll es richten. Doch wie soll das konkret aussehen?

3. April 2018 /

Für Führungskräfte selbstverständlich, bei Experten eher rar: Ausgefeilte Programme, die Kandidaten identifizieren, weiterentwickeln und ihre Nachfolge regeln. In Zeiten hohen Innovationsdrucks ein gefährlicher Missstand. Im Future of HR-Podcasts erklären die hkp/// group Berater Laura Hohmann und Frank Gierschmann, wie sich Unternehmen zu Experten-Organisationen entwickeln.

27. Februar 2018 /

Wohin entwickelt sich die Arbeitswelt? Mit dieser Frage beschäftigen sich mittlerweile ganze Heerscharen von internen wie externen Beratern. Im Mittelpunkt stehen dabei die Integration digitaler Tools oder die Etablierung agiler Prozesse. Auch Unternehmensstrukturen und Zusammenarbeitskultur werden beleuchtet. Ein zentraler Aspekt bleibt jedoch immer noch außen vor. Und das ist das Vergütungsmodell der jeweiligen Organisation.

29. Januar 2018 /

Arbeit ist im Wandel. Eine Binsenweisheit, die gerne Artikeln entspringt, die Personalmanagement-Trends für das neue Jahr ausrufen. Allerdings gibt es keine Jahrestrends (mehr). Zumindest, wenn es um die vielbesungene Digitalisierung von HR geht – und nicht um Hipster-Mode.

9. November 2017 /

Zugegeben: HR-Abteilungen haben mit Einsiedlerkrebsen nicht viel gemeinsam. Doch die Schalentiere müssen regelmäßig einen Prozess durchleben, der eine Metapher für Change-Prozesse im Personalmanagement sein kann: der wachstumsbedingte Wechsel des geliehenen Schneckenhauses – einer der gefährlichsten Abschnitte im Leben eines Einsiedlerkrebses. Im alten Haus zu bleiben, ist aber keine Option – auch im Personalwesen.