Schlagwort: HR

5. August 2019 /

Während immer mehr Personaler die Vorteile von Künstlicher Intelligenz und weiteren digitalen Technologien sehen, fehlt bei vielen Beschäftigten und Bewerbern noch das notwenige Vertrauen. Daher sollten die Richtlinien des Ethikbeirats HR-Tech vor ihrer endgültigen Verabschiedung an einer zentralen Stelle ergänzt werden.

24. Juli 2019 /

Effiziente Prozesse, standardisierte Workflows, niedrige Verwaltungskosten – mit diesen Zielen kennen Personaler sich gut aus. Doch sind das die Kriterien, die bei besonders erfolgreichen Organisationen in der Personalarbeit den Unterschied machen? Oder sind es andere Gründe, die dazu beitragen, dass manche Organisationen ihre Mitarbeiter stärker begeistern können als andere?

26. März 2019 /

Kennen Sie noch die Frage nach „dem nächsten große Ding“? Mag sie verlockend sein, führt sie doch in die Irre. Es geht heute nicht mehr um die Hervorbringung einzelner digitaler Schwergewichte. Es geht um einen vielfältigen Innovationssektor, wie ihn dieser Tage Start-ups darstellen. Sie tragen dazu bei, die Wirtschaft zukunftsfähig zu halten. Ein viel zu selten besprochenes Beispiel hierfür: HR Start-ups.

19. Februar 2019 /

Influencer repräsentieren im schlechtesten Fall zwar ein neues Phänomen, aber ein altes (Ego-) Denken. Im besten Fall sind Influencer hingegen Teil eines kokreativen Ecosystems und unterstützen Orientierung und Transformation. Dann ist der Autor des Beitrags gerne Influencer, sogar HR-Influencer. Vor allem wenn HR nicht Human Resources, sondern Human Relations in Ecosystemen bedeutet. Eine spannende Aufgabe, auch für HRler.

7. Januar 2019 /

Die Arbeitswelt ändert sich. Diskussionen rund um Digitalisierung und Arbeit 4.0 laufen auf allen Kanälen. Doch die Folgen für jeden einzelnen Arbeitsplatz werden dabei zu wenig in den Fokus gerückt – und damit auch die einhergehende Verantwortung des Einzelnen wie auch die der Unternehmen. Höchste Zeit, die „Zukunft der Arbeit“ proaktiv zu gestalten, veraltete Denkweisen abzulegen und neue Wege im Kontext von #NewWork und #NextWork einzuschlagen.

13. Dezember 2018 /

Als wir vor einem knappen Jahr mit der Sammlung möglicher Themen für den 7. Deutschen Vergütungstag begannen, sind wir früh auf zwei Fragen gestoßen: Folgt aus #NewWork automatisch #NewPay? Und wenn ja: Was bedeutet das konkret? Schlüsselfragen, die letztlich das Leitthema des 7. Deutschen Vergütungstages darstellten und durch eine Vielzahl von innovativen Beispielen aus Unternehmen greifbar gemacht wurden.

Eine Führungsposition, zwei Führungskräfte – das ist fachlich, inhaltlich und menschlich sinnvoll und passt ideal zu den Gedanken der agilen Teamführung, der Work Life Balance und des New Works. Nicht nur aus Sicht des Führungsduos, sondern auch aus Sicht des Teams. Ein Denkanstoß für ein neues, adaptives Führungsmodell.

Neue Arbeit passt nicht in alte Muster. Und Innovation entsteht nicht ohne neues Arbeiten – zumindest nicht in dem Ausmaß und der Geschwindigkeit, wie wir sie im Zeitalter der Digitalisierung benötigen. Ein Wechsel von hierarchischer Organisation zum Netzwerk soll es richten. Doch wie soll das konkret aussehen?

3. April 2018 /

Für Führungskräfte selbstverständlich, bei Experten eher rar: Ausgefeilte Programme, die Kandidaten identifizieren, weiterentwickeln und ihre Nachfolge regeln. In Zeiten hohen Innovationsdrucks ein gefährlicher Missstand. Im Future of HR-Podcasts erklären die hkp/// group Berater Laura Hohmann und Frank Gierschmann, wie sich Unternehmen zu Experten-Organisationen entwickeln.

27. Februar 2018 /

Wohin entwickelt sich die Arbeitswelt? Mit dieser Frage beschäftigen sich mittlerweile ganze Heerscharen von internen wie externen Beratern. Im Mittelpunkt stehen dabei die Integration digitaler Tools oder die Etablierung agiler Prozesse. Auch Unternehmensstrukturen und Zusammenarbeitskultur werden beleuchtet. Ein zentraler Aspekt bleibt jedoch immer noch außen vor. Und das ist das Vergütungsmodell der jeweiligen Organisation.