Autor: Franziska Berge und Dr. Sebastian Harrer

Die Pandemie hat betriebliches Lernen und Weiterbildung in den digitalen Raum verlegt. Doch digitales Lernen umfasst mehr als Online-Kurse. Dank neuer, IT-basierter Ansätze und dem Einsatz von KI wird das Lernen innoviert und kann an den Wissensstand der Lernenden angepasst werden. Das Ziel: mehr Lust und weniger Frust. Und das gilt für alle Formen des Lernens, unabhängig vom Lernmedium und Lernort.