Future of HR Beiträge

3. Juli 2020 /

In Zeiten fortschreitender Automatisierung arbeiten Mensch und Maschine vermehrt Hand in Hand. Doch während Maschinen der Industrie 4.0 bereits vernetzt interagieren und wertvolle Daten liefern, bleibt menschliche Arbeit oft eine Blackbox. Künstliche Intelligenz kann das ändern. Ein Beispiel hierfür sind MotionMiners, Finalisten des HR Start-up Award 2019.

Mitarbeitende bei der aktiven Gestaltung positiver Erlebnisse mittels agiler Methoden wie Design  Thinking beteiligen – darum geht es bei Employee Experience Design, kurz  EX Design. hkp/// group Senior Manager Leon Jacob erklärt im Podcast-Gespräch mit Constantin Härthe, wie er agile Methoden für sich entdeckt hat und wie sie helfen, konkrete Fragestellungen spielerisch, aber effizient zu beantworten.

Talent Manager sind derzeit mit der Herausforderung konfrontiert, Themen neu zu priorisieren und relevante Kernprozesse nicht durchführen zu können. Dabei sind persönliche Begegnungen eigentlich ein elementarer Bestandteil – durch die COVID-19 Pandemie ist das aber nicht möglich. Was also tun? Wir haben bei Talent Managern verschiedener Branchen nachgefragt.

24. März 2020 /

Serena Williams ist eine Legende auf dem Tennisfeld. Doch stellen Sie sich vor, sie hätte in einem Unternehmen Tennisspielen gelernt. Hätte sie es dann an die Weltspitze geschafft? Eher nicht. Spitzensportler brauchen stetiges Training. Das gilt auch für Mitarbeitende. Neue Tools geben Personalmanagern die Möglichkeit, dies zu erreichen.

20. Februar 2020 /

Personalmanager können als interne Influencer Mitarbeitererlebnisse verbessern und durch vernetzte Kommunikation New Work ermöglichen. Als externe Corporate Influencer können sie die Unternehmenskultur ins Netz tragen, das Employer Branding stärken und zu einer pluraleren HR-Debatte online beitragen. Zeit, sich auf den Weg zu machen. Doch wie?

14. Januar 2020 /

Jung, schrill, selbstverliebt – digitale Popstars wie Bibi, Daggi Bee oder Rezo werden gerne belächelt. Influencer sind jedoch kein Jugendphänomen mehr. Sie sind in allen Themen zu finden und verstehen etwas von Kommunikation. In Zeiten von New Work und Fachkräftemangel können sich Personalmanager etwas von ihnen abschauen. Teil 1 erklärt das Warum, Teil 2 erläutert in Kürze das Wie.

18. Dezember 2019 /

Die Digitalisierung unserer Arbeitswelt schreitet voran. Innerhalb der Unternehmen kann sie jedoch nur erfolgreich sein, wenn Mitarbeitende den digitalen Technologien vertrauen – zumindest, wenn sie direkt davon betroffen sind. Dies gilt auch für Lösungen im Personalmanagement. Personaler sollten deshalb wissen, wie sie sich das Vertrauen in intelligente HR-Systeme erarbeiten.

21. November 2019 /

In vielen Anwendungen steckt KI. Oft versteckt – aus wirtschaftlichem Interesse oder weil wir hinsichtlich der Auswirkungen noch nicht genug sensibilisiert sind. Es braucht einen transparenten Dialog zum Umgang mit KI und daraus entwickelt einen Wegweiser für menschenwürdiges Arbeiten. Hierzu trägt der Ethikbeirat HR-Tech bei. Zu seinen Richtlinien einige Ergänzungen.

Die „Zehn Regeln für den verantwortungsvollen Einsatz von KI in Human Resources“ des Ethikbeirats HR-Tech sind aus ethischer und unternehmerischer Perspektive unbedingt zu begrüßen. Als Bündelung der aktuellen Rechtslage bieten sie für Personaler wichtige Informationen – als gelungene Selbstverpflichtung müssen sie jedoch darüber hinaus reichen.